Athleten-Club 1892 Mutterstadt e.V.

Bei der diesjährigen Mitgliederversammlung standen die Neuwahlen sowie die Berichte der Vorsitzenden im Vordergrund. Dabei konnte den Mitgliedern über zahlreiche Neuinvestitionen in die Halle, stabile Mitgliederzahlen, sportliche Erfolge sowie ein mit Überschuss abgeschlossenes Geschäftsjahr berichtet werden, was zu einer einstimmigen Entlastung des Vorstandes führte. Bei den Neuwahlen wurde Doris Kratzer als neue Schriftführerin gewählt. Ihr Vorgänger Klaus Anweiler übernimmt das Amt des Jugendleiters. Weiterhin neu hinzu kam Christopher Amberger als Pressewart. Die übrigen Vorstandsmitglieder wurden jeweils einstimmig in ihrer Position bestätigt.

1. Vorsitzender: Peter Amberger
Stellv. Vorsitzender Verwaltung: Andreas Hettinger
Stellv. Vorsitzender Sport: Stefan Mohr
Schatzmeister: Ralf Ehret
Sportwart: Dennis Eichner
Veranstaltungswart: Gerhard Hettinger

Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden Jörg Weingarte und Daniel Dujmovic geehrt.
Mit Vers

Weiterhin wurde für die Mitglieder eine Erweiterung der Öffnungszeiten beschlossen:

Ab Montag, 25.04.2016, öffnet der AC von Montag bis Freitag ab 7:00Uhr. An Sonn- und Feiertagen bleibt die Halle bis 18:00Uhr geöffnet.
Nun ist es amtlich. Aufgrund ihrer Platzierungen haben die Frauen des Bundesverbandes bei den Europameisterschaften den 5. Platz in der Nationenwertung erreicht und somit einen Startplatz für die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro gesichert. Aktuell ist Nina Schroth von allen deutschen Frauen am dichtesten an der Olympianorm dran. Beim Olympiatestkampf am 02.07.2016 in Heidelberg hat sie die Möglichkeit, die inzwischen um 2kg gesenkte Norm zu erreichen. Dabei würde ihr die Leistung vom letzten Bundesligakampf gegen das AT Vogtland für das Olympiaticket ausreichen, bei dem sie 224kg im Zweikampf erstemmte. Natürlich allerdings nur unter der Voraussetzung, dass keine andere Athletin ihre persönliche Olympianorm noch weiter übertrifft als Nina.
Bei der Gewichtheber EM im norwegischen Forde erreichte Nina Schroth in der Klasse -75kg den 7. Platz. Beim Reißen konnte Nina im 2. Versuch bereits den deutschen Rekord von 101kg einstellen. Die 103kg im dritten Versuch waren leider etwas zu schwer. Beim Stoßen musste sie nach gültigen 121kg im 2. Versuch auf 125kg steigern, um noch die Olympianorm zu packen. Leider scheiterte sie bei diesem Versuch, übrigends 3kg über Bestleistung, bereits beim Umsatz. Trotz allem gratulieren wir Nina zu dieser starken Leistung.
Am Freitag, dem 15.04.2106, startet Nina Schroth bei den Europameisterschaften im norwegischen Forde. Ihr Wettkampf in der Gewichtsklasse -75kg beginnt um 16:30h und wird live bei Eurosport übertragen. Dabei hofft Nina außer auf eine gute Platzierung noch auf das Erreichen der Olympianorm von 226kg. 204kg stehen bereits seit dem letzten Bundesligakampf zu Buche und nun gilt es die fehlenden 2kg noch drauf zu packen. Nina hat sehr gut trainiert und befindet sich in guter Verfassung, so dass wir optimistisch alle Daumen drücken und ihr viel Erfolg wünschen.
Beim Jugendligawettkampf am 03.04.2016 in Altrip konnten die beiden Nachwuchstalente Louis Dancz und Lilly Koch den ersten Platz erringen.
Lilly Koch belegte in ihrem ersten Wettkampf in der D-Jugend nach starken Leistungen bei der Athletik sowie guten Technikwerten im Gewichtheben den ersten Platz.
Louis Dancz konnte erneut mit seiner überragenden Technik überzeugen und erzielte mit seinen 500,14 Punkten im athletischen Mehrkampf den Gesamtsieg in seiner Altersklasse.
lotto
 
sporthilfe
 
 

Öffnungszeiten

Freizeitsport
MO-FR   07:00 - 21:00
SA   08:00 - 18:00
SO & FT   09:30 - 18:00
 
Freizeitsport Probetraining
MO und DO   ab 17:00
 
Gewichtheben
MO-FR   17:00 - 20:00
     
Jugend-Gewichtheben
DI   16:00 - 17:30
DO   16:00 - 17:30
     

Jugend-Gewichtheben Probetraining
(nur nach telefonischer
Vereinbarung:
0176-84330082)

MO   17:30 - 19:30
DI und DO   17:00 - 19:00
 
Saunazeiten
DI   17:30 - 20:45
FR   17:30 - 20:45
     
Geschäftsstelle
MO   17:00 - 18:00