Athleten-Club 1892 Mutterstadt e.V.

Ohne den kurzfristig ausgefallenen Mathias Eichner hatte die 2. Mannschaft des AC trotz guter Leistung beim 332,2 zu 373 gegen die KG Kindsbach/Rodalben keine Chance. Vor einer für Regionalligaverhältnisse überragenden Kulisse von ca. 150 Zuschauern gab es auf Seiten des AC nur 2 Fehlversuche beim Reißen. Beim Stoßen blieb die Staffel sogar ganz fehlerfrei, konnte der KG allerdings nicht Paroli bieten. Bemerkenswert die Leistungen von Christopher Eichner und Justin Anweiler, die aufgrund einer starken Erkältung kaum trainieren konnten und trotzdem 49,6 bzw. 27 Punkte erreichten. Lara Dancz zeigte mit 84 Punkten deutliche Tendenzen nach oben. Jason Heid blieb fehlerfrei und schaffte 80 Punkte. Stärkster Mutterstadter war Victor Gainza. Die höchste Last des Abends von 150kg beim Stoßen sowie sehr gute 91,6 Punkte standen für ihn zu Buche.

Beim Jugendligakampf in Kindsbach konnte die Mannschaft des AC einen guten 3. Platz belegen. Auch in den Einzelwertungen gab es tolle Platzierungen zu bejubeln.

E-Jugend:

weiblich: Jg. 2008: Sarah Rach 1. Platz

männlich: Jg. 2010: Simon Rach 3. Platz, Lukas Rach 1. Platz; Jg. 2009: Jannik Mutter 1. Platz; Jg. 2007: Elias Mattern 2. Platz, Luca Thomsen 1. Platz

D-Jugend:

weiblich: + 158cm: Pauline Mohr 1. Platz

Schüler:

männlich: - 158cm: Lucas Mattern 1. Platz; +168cm: Steven Schall 2. Platz

 

 

Nachdem der AC bereits vor 2 Jahren schon einmal kurz davor stand, ist es nun im 6. Anlauf endlich gelungen, bei der 801,8 zu 827,1 (1-2) Heimniederlage gegen den großen Meisterschaftsmitfavoriten SV Germania Obrigheim den Stoßpunkt zu gewinnen. Dabei erfüllte die Staffel vor ausverkaufter Halle und überragender Stimmung genau die taktischen Vorgaben von Trainer Dennis Eichner und konnte zudem bereits zum zweiten Mal die 800er Marke knacken. Der wieder in Mutterstadt trainierende und neu in die Mannschaft gerückte Kapitän Mario Taubert zeigte mit 109 Punkten deutliche Tendenzen nach oben. Gemeinsam mit der Deutschen Meisterin Nina Schroth (127 Punkte) sowie dem DM-Dritten Armin Uhl (118 Punkte) legten sie als erste Gruppe den Grundstein zum Punktgewinn. Als die starke zweite Gruppe mit Michael Varlamov (130,6 Punkte), Amar Music (mit 164,2 Punkten bester Mutterstadter) sowie Neuzugang Phillip Forster (153 Punkte) nach ihren 2. Versuchen bereits so weit in Front lagen, dass Obrigheim mit seinen 3. Versuchen nicht mehr herankam, war der Punkt gewonnen und die Kür konnte beginnen. Obwohl Varlamov an 180kg scheiterte, konnte Music noch starke 187kg ausstoßen. Dann kam der große Auftritt von Forster. Beim 3. Reißversuch noch knapp an einer Bestleistung von 161kg gescheitert, ließ er beim Stoßen unter dem Jubel der Zuschauer und unter den Augen des ehemaligen Olympiasiegers Ronny Weller Bestleistungsgewicht von 201kg auflegen. Dieses Gewicht meisterte der 23-jährige souverän und sorgte so für einem perfekten Abschluss des Abends.

Unter folgendem Link seht ihr die Videos des Wettkampfes auf Youtube:

ACM - Germania Obrigheim

 

Zum zweiten Bundesligaheimkampf am Samstag Abend um 19 Uhr erwartet der AC Mutterstadt den großen Favoriten SV Germania Obrigheim. Die Staffel vom Neckar ist mit mehreren Nationalhebern besetzt und befindet sich in guter Verfassung. Die Mannschaft des AC möchte vor eigenem Publikum die Leistung vom Kampf in St. Ilgen bestätigen und seinem Heimpublikum 800 Punkte präsentieren. Dazu hat Trainer Dennis Eichner folgende Sportler in den Kader berufen: die alte und neue Deutsche Meisterin Nina Schroth, Amar Music, den DM Dritten Armin Uhl, den Junioren DM Zweiten Michael Varlamov, Mario Taubert, Victor Gainza sowie Neuzugang Phillip Forster

Der Abend wird von einem bunten Programm umrahmt, unter anderem mit den Cheerleaders "Fascinations" aus Haßloch. Aufgrund der zu erwartenden hohen Zuschauerzahl, auch von unseren Gästen aus Obrigheim, empfielt der AC seinen Fans ein frühzeitiges Erscheinen.

Bei den vom AV03 Speyer sehr gut ausgerichteten Deutschen Meisterschaften der Aktiven und Junioren gab es für die Sportler des AC einmal den kompletten Medaillensatz zu bejubeln.

Bei den Damen konnte Nina Schroth in der Klasse -90kg ihren Titel aus dem Vorjahr erfolgreich verteidigen. Dabei lief es beim Reißen mit 100kg überragend. Beim Stoßen brachte sie allerdings nur einen gültigen Versuch mit 113kg in die Wertung, siegte aber trotzdem mit klarem Vorsprung vor der jungen Berlinerin Chantal Schreiber.

 

Für ein weiteres Highlight sorgte Armin Uhl. In der sehr stark besetzten Klasse -85kg konnte er mit bärenstarken 133kg beim Reißen und 163kg beim Stoßen hinter den bereits international erfolgreichen Tom Schwarzbach und Nico Müller unter dem Jubel seiner Freunde die Bronzemedaille gewinnen.

 

Bei den Junioren erkämpfte sich Michael Varlamov in der Klasse -94kg mit 142kg beim Reißen und 180kg beim Stoßen die Silbermedaille. In der Aktivenwertung reichte dies noch zu einem guten 6. Platz.

Nicht ganz so optimal wie bei den letzten Mannschaftskämpfen lief es für Jason Heid. Nachdem er etwas an Gewicht abkochen musste, fehlte ihm vor allem beim Stoßen doch die Kraft. So kam er in der Juniorenwertung der Klasse -77kg mit 110/132 aber immer noch auf einen ordentlichen 5. Platz sowie bei den Aktiven auf Platz 9.

Den gleichen 5. Platz wie Jason erkämpfte sich auch Victor Gainza, allerdings bei den Junioren -85kg. Mit 116/145 zeigte er wieder deutliche Tendenzen in Richtung seines eigentlichen Leistungsvermögen und lässt für die Zukunft hoffen. Diese Leistung brachte ihm noch den 10. Platz der Aktivenwertung ein.

Der AC gratuliert seinen Sportlern recht herzlich zu ihren starken Leistungen!!!

 

 

lotto
 
sporthilfe
 
 

Öffnungszeiten

Freizeitsport
MO-FR   07:00 - 21:00
SA   08:00 - 18:00
SO & FT   09:30 - 18:00
 
Freizeitsport Probetraining
MO   17:00-  18:00
 
Gewichtheben
MO-FR   17:00 - 20:00
     
Jugend-Gewichtheben
DI   16:00 - 17:30
DO   16:00 - 17:30
     

Jugend-Gewichtheben Probetraining
(nur nach telefonischer
Vereinbarung:
0176-84330082)

MO   17:30 - 19:30
DI und DO   17:00 - 19:00
 
Saunazeiten
DI   17:30 - 20:45
FR   17:30 - 20:45
     
Geschäftsstelle
MO   17:00 - 18:00
DO   18:00 - 19:00